Aktuelle Informationen

„Ran an die Handys!“ Kolpingsfamilie Kaufbeuren ruft zu Handyspenden auf

 

Nicht mehr gebrauchte Handys spenden und Gutes tun! Das Kolpingwerk Deutschland unterstützt als Kooperationspartner die Handyspendenaktion von missio Aachen und missio München und ruft zum Mitmachen auf. Damit können wir die Situation der Menschen im Kongo verbessern und einen Beitrag zur Bekämpfung von Fluchtursachen leisten. Die gespendeten Handys werden recycelt, um die wertvollen Rohstoffe zu gewinnen. Ein Anteil des Erlöses geht zu gleichen Teilen an missio und das Kolpingwerk Deutschland. Das Kolpingwerk Deutschland unterstützt mit seinem Anteil die Bewusstseinsbildung für die Bekämpfung von Fluchtursachen; missio finanziert mit seinem Anteil Hilfsprojekte im Kongo. Fast jeder hat ein oder mehrere Handys zuhause, die nicht mehr benutzt werden. In Deutschland gibt es schätzungsweise 124 Millionen nicht mehr gebrauchte Handys.

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, diese Handys zu spenden und damit etwas Gutes zu tun.

Nicht mehr gebrauchte, auch defekte Handys können abgegeben oder in die bereitstehenden Sammelboxen eingeworfen werden:

Kirche St. Peter und Paul, Barbarossastraße 23 - beim Schriftenstand und in allen Pfarrbüros unserer Pfarreiengemeinschaft zu den üblichen Öffnungszeiten.

Nähere Informationen im Internet unter www.kolping.de/handyaktion

 

Pfarrbüro per Telefon und Internet erreichbar