Kreuze und Heilige aus Kaufbeuren im Bayerischen Rundfunk

Der Bayerische Rundfunk sendet am 09.02.2020 im morgendlichen Heimatspiegel in Bayern 2 einen Beitrag "Kreuze und Heilige". In der Sendung macht Herr Thome vom Bayerischen Rundfunk mit Frau Weber vom Stadtmuseum und Stadtpfarrer Waltner einen Rundgang durch die Kreuzausstellung im Stadtmuseum Kaufbeuren und zu einigen ausgewählten Exponaten von Heiligen.

Diakon Herbert Patrzek verstorben

Gott hat Herrn Diakon Herbert Patrzek zu sich gerufen. Herbert Patrzek kam 1958 nach Kaufbeuren. 1981 wurde er von Weihbischof Rudolf Schmid zum Diakon geweiht. Er hat in der Pfarreiengemeinschaft Kaufbeuren viele seelsorgliche Dienste eingebracht, vor allem in den Pfarreien Hl. Familie, St. Stephan und St. Peter und Paul. Viele Kinder hat er getauft, bei vielen Hochzeiten assistiert, viele Menschen beerdigt, … Er hat das Evangelium verkündet, mit den Menschen die Feste im Kirchenjahr gefeiert und viele auf ihrem Weg begleitet. Zudem hat er in der Pfarrei Heilige Familie in der Kirchenverwaltung viele Aufgaben übernommen.

Für seine vielen und vielfältigen Dienste danke ich ihm persönlich und auch im Namen der ganzen Pfarreiengemeinschaft. Möge Gott ihn nun ganz hineinnehmen in die österliche Lebensfülle.

Bernhard Waltner, Stadtpfarrer

Diakon Patrzek klein

Blasiussegen aus Kaufbeuren im Bayerischen Fernsehen

Blasiussegen klein

 

Am 02.02.2020 überträgt das Bayerische Fernsehen in der Rundschau einen Beitrag aus dem Gottesdienst in der Kirche St. Dionysius. Alle, die den Beitrag noch einmal sehen möchten, können auf der Mediathek schauen (Rundschau am 02.02.2020, 16 Uhr) www.br.de/mediathek .

Exerzitien im Alltag

200113Logo Exerzitien im Alltag 

 

Auch dieses Jahr laden wir Sie wieder herzlich ein an unseren Exerzitien im Alltag
teilzunehmen. Nähere Infos entnehmen Sie bitte unserem Plakat und unserem Flyer.
Anmeldung (bis zum 17. Februar) und weitere Info bei:
Karin Gröger 08341/9523-17   oder    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Gottes Segen für das neue Jahr

„Ich will euch eine Zukunft und eine Hoffnung geben.“ (Jer 29,11) 

Getragen von dieser Zusage Gottes wünsche ich Ihnen persönlich und im Namen
unseres ganzen Teams viel Zuversicht, Gottes Schutz und Segen für das neue Jahr
2020.                              Bernhard Waltner, Stadtpfarrer

Pfarrbüro per Telefon und Internet erreichbar