Inklusion – jetzt erst recht!

Internationaler Welttag für Menschen mit Behinderung am 3. Dezember
Lebenshilfe 5D3 34C0621 1600px 1Gerade in dieser herausfordernden Zeit setzt sich die Lebenshilfe Ostallgäu für mehr Inklusion in unserer Region ein. Sie begleitet Menschen mit Behinderung in ihren vielen Diensten und Einrichtungen. Vom Kindesalter an über alle Lebensphasen hinweg leistet das Team der Lebenshilfe einen wertvollen Einsatz.

Wir bitten Sie um Ihre Unterstützung, damit die Lebenshilfe ihre qualitativ hochwertige Arbeit weiterhin fortführen kann. Sie können Ihre Spende direkt überweisen:

Lebenshilfe Ostallgäu e.V., Sparkasse Kaufbeuren,
(IBAN DE48 7345 0000 0000 0147 95, BIC BYLADEM1KFB)
Hier finden Sie Informationen über Spenden an die Lebenshilfe Ostallgäu

Was die Lebenshilfe Ostallgäu zum Welttag für Menschen mit Behinderung bewegt, lesen sie hier.

Dank an Daniel Herrmann - Willkommen an Stefan Mohr

Daniel Herrmann, Kirchenmusiker in St. Martin und Dekanats-kirchenmusiker, hat nun seine Elternzeit angetreten. Seine Vertretung wird Stefan Mohr übernehmen. Ich danke Daniel Herrmann für seine großartigen Dienste und das sehr angenehme und fruchtbare Miteinander. Er hat in den letzten Jahren in Kaufbeuren viel bewegt und Großartiges gestaltet. Ich danke ihm für seinen großen Einsatz bei der Liturgie und bei den Konzerten und wünsche ihm für seine Elternzeit alles Gute.

Es freut mich sehr, dass Stefan Mohr, A-Musiker aus dem Bistum München, nun seine Nachfolge antreten kann. Ich heiße Stefan Mohr herzlich willkommen bei uns in Kaufbeuren und freue mich auf das gemeinsame Wirken.

                                                                  Bernhard Waltner, Stadtpfarrer

Stefan Mohr

 Stefan Mohr ist geboren und aufgewachsen in der Pfalz, im Bistum Speyer, wo er auch das C-Examen ablegte.
Er studierte Kirchenmusik und Gesang in Aachen und Mainz und schloss sein Studium mit dem A-Examen für kath. Kirchenmusik ab.
Seine Stationen als hauptberuflicher Kirchenmusiker waren Bonn, wo er als Stiftskantor und Lehrer am katholischen Jungengymnasium Collegium Josephinum tätig war. Außerdem war er künstlerischer Leiter des Deutsch-Französischen Chores Bonn. In Solingen war er als Seelsorgebereichsmusiker für den Bereich Solingen West mit Sitz an St. Joseph in Solingen Ohligs tätig.

 
Zuletzt war er als Stiftskapellmeister und Leiter der Stiftsmusik beim Pfarrverband Stiftsland in Berchtesgaden. Dort gründete er eine Singschule mit 4 altersgerechten Chorgruppen in der zuletzt fast 60 Kinder sangen. Er leitete den St. Andreas-Chor, gründete die Stifts-Schola und leitete die Kantorenschulung. Als koordinierender Kirchenmusiker im Pfarrverband Stiftsland war er Ansprechpartner in allen kirchenmusikalischen Belangen und veranstaltete und organisierte Konzerte in der Stiftskirche. Im Rahmen des C-Kurses erteilte er Orgelunterricht. Er war künstlerischer Leiter des renommierten Mozartchors in Salzburg. Mit dem Chor veranstaltete er jährlich 4-6 Konzerte und unternahm eine Konzertreise nach Bordeaux/Frankreich sowie eine Konzerttournee nach Japan, mit Konzerten in der St. Mary´s Kathedrale von Tokyo und beim International Mahoroba Musikfestival. Für das Neujahrskonzert im Großen Festspielhaus übernahm er 2018 die Choreinstudierung.
 

Gottesdienste im TV und Radio

Sonntags um 9.30 Uhr können Sie den Gottesdienst über das ZDF mitfeiern.Radio TV Internet

Weitere Informationen zu Gottesdiensten und geistlichen Angeboten, die Sie über das Fernsehen, das Radio oder das Internet abrufen können, finden Sie hier.

Ich wünsche Ihnen viel Kraft.
Gott segne Sie!

Pfr. Bernhard Waltner

 
 

Hilfen in Fragen und Nöten

Eine Übersicht über die Unterstützung beim Einkaufen in der Coronakrise oder in verschiedensten Fragen und Nöten familiärer, finanzieller oder persönlicher Hinsicht finden Sie hier. Seelsorge Angebote Corona

Willkommen an Pater Ambrosius

Pater Ambrosius Nüchtern hat nun seinen Dienst in unserer Pfarreiengemeinschaft begonnen. Er ist Benediktiner in der Abtei Ettal und war am dortigen Gymnasium als Lehrer tätig. P. Ambrosius macht nun eine pastoralpraktische Ausbildung und macht sein Pastoralpraktikum bei uns in Kaufbeuren. Ich wünsche ihm, auch im Namen unseres Teams und im Namen der ganzen Pfarreiengemeinschaft einen guten Start, Gottes Segen für seinen Dienst als Seelsorger und freue mich auf den gemeinsamen Weg.

Bernhard Waltner, Stadtpfarrer

 

 P.AmbrosiusEin herzliches „Grüß´Gott!“ darf ich Ihnen sagen und mich als neuer Pastoralpraktikant kurz vorstellen. Mein Name ist Pater Ambrosius Nüchtern und ich bin seit etwa 14 Jahren Benediktinermönch in der Abtei Ettal/Oberbayern. Das Leben des Mönchs ist geprägt von der Gottsuche. Gott zu suchen heißt, sich immer wieder neu aufzumachen, formbar zu sein und lernfähig zu bleiben. Gottsuche setzt voraus, dass man Wurzeln hat und sie kennt. Meine Wurzeln liegen im unterfränkischen Haibach bei Aschaffenburg, wo ich aufgewachsen und zur Schule gegangen bin. Fest eingebunden war ich in dieser Zeit in den Ministrantendienst und auch als Organist tätig. Am „Theresianum“ in Bamberg, dem Spätberufenenwerk der Karmeliten, konnte ich das Abitur „bauen“ und dann in den Städten Würzburg, München und Freiburg im Breisgau schließlich 2006 das Studium der Theologie mit dem Diplom abschließen.

Weiterlesen ...

Erreichbarkeit der Pfarrbüros

Öffentliche Gottesdienste in Kaufbeuren

Aktuelle Termine

23Sep
Do. / 18:00 Uhr
Rosenkranz
St. Dionysius
23Sep
Do. / 18:30 Uhr
Rosenkranz für geistliche Berufungen
Hl. Familie
23Sep
Do. / 19:00 Uhr
Heilige Messe
Hl. Familie
23Sep
Do. / 19:15 Uhr
Heilige Messe
St. Thomas, HZ
24Sep
Fr. / 09:00 Uhr
Heilige Messe
St. Ulrich
25Sep
Sa. / 17:00 Uhr
Vorabendmesse
St. Peter und Paul