Kinder.Online.Kirche.

„Online“ verwenden wir für „ins Internet gehen“. Man kann es auch übersetzen mit „angeschlossen“.
Das wünschen wir dir: Dass du dich mit den Ideen und Geschichten über Gott angeschlossen fühlt.
Du kannst hier JEDEN MONAT NEUES finden. Bist du dabei?
Diese Seite wird in Zusammenarbeit mit der Pfarrei Hlgst.-Herz-Jesu Kaufbeuren-Neugablonz erstellt.

Advent - Bitte warten...bitte warten...

Warte doch mal! –
Das hast du bestimmt schon gehört oder erlebt:
auf einer langen Autofahrt, beim Arzt im Wartezimmer oder wenn du mit jemanden spielen willst…

Gefällt dir das?
Wahrscheinlich nicht, denn wer wartet schon gern.
Da wird man doch bloß ungeduldig und ärgerlich!

Viele Menschen warten gerade, dass wir endlich wieder ohne Abstandsregeln und Masken leben können.
Denn das macht uns das Leben schwer.
2120 ampel warte by peter weidemann pfarrbriefservice 0
Peter Weidemann, in: Pfarrbriefservice.de
adventkranz anzuenden 662 by martin manigatterer pfarrbriefserviceMartin Manigatterer, in: Pfarrbriefservice.de Vor 2000 Jahren warteten Menschen, dass die Ungerechtigkeit und die Not ein Ende haben. Sie beteten und hatten Hoffnung auf Gott. Wir hören davon im Advent, wie Gott diese Hoffnung erfüllte. Hör einmal genau hin, was der Engel über das Baby sagt.
Ein Engel von Gott kommt zu Maria:
Evangelium vom 4. Adventssonntag

Mit Jesus kommt das Gute in die Welt.
Mit Jesus werden die Menschen froh.

Darauf können auch wir warten. Darauf hoffen wir im Advent.
Daran denken wir im Advent.

Deshalb zünden wir jede Woche eine Kerze mehr am Adventskranz an. Deshalb versuchen wir, für andere Gutes zu tun.

 

Zum Mitmachen, um die Wartezeit zu verkürzen und Freude zu bereiten:

IMG 3609
  • Bei Kerzenschein miteinander Zeit verbringen: Im Zimmer leuchtet nur ein kleines Licht. Es erinnert daran, dass es viele kleine Dinge gibt, die uns froh machen können. Erzählt sie euch gegenseitig.
  • Anderen eine Freude machen z. B. mit einer gebastelten Kerze,
    die nie ausgeht.
  • Weihnachtsgrüße schreiben, vielleicht sogar mit einer selbstgebastelten Karte. Hier ist eine Idee für eine Karte.

 

 

 

IMG 3620 

  • Einen Adventsweg gestalten mit 24 Lichtern. Jeden Tag wandern Maria und Josef ein Stück weiter.
    Dazu kann man gemeinsam jeden Tag einen Abschnitt von einer Geschichte lesen.
IMG 3614
  • Wenn wenig Patz ist, können Maria und Josef auch durch die ganze Wohnung wandern. Am besten durch jedes Zimmer. Das klappt am besten, wenn ihr gemeinsam plant, wer wann einen Platz suchen darf.
  • Kleine Geschenke basteln,
    z. B. einen Weihnachtsbaum in der Streichholzschachtel
  • Hier gibt es an jedem Samstag im Advent um 16 Uhr ein kleines Video mit Liedern, Geschichten und dem gemeinsamen Anzünden der nächsten Kerze.
  • Und zum Schluss noch das Lied Im Advent, im Advent zum Mitsingen.
Maria und Josef

Für Wissensdurstige und Eltern:

Wir freuen uns über eure Fotos, von dem, was ihr ausprobiert habt oder gemeinsam erlebt habt.
Senden Sie Fotos und Antworten an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Bitte keine Personen fotografieren! Mit der Zusendung sind Sie mit einer Veröffentlichung auf dieser Homepage sowie auf der
Homepage der Pfarrei Hlgst.-Herz-Jesu Kaufbeuren-Neugablonz einverstanden!

Wir wünschen euch in diesem Advent, viel schöne Zeit miteinander in der Familie. Bleibt gesund und behütet.
Eure Beate Schöllhorn und Claudia Chmiel

 

Die nächste Kinder.Online.Kirche erscheint am 19. Dezember 2020.

Erinnerungsmail zur neuen Kinder.Online.Kirche gewünscht?
Dann senden Sie bitte eine kurze Nachricht an eine der beiden Mailadressen!

 

Hier findest Du alles von November und was in den Monaten davor bereits war!

November - Mein, deins und unseres

 

Herzlichen Dank der fleißigen Bastlerin zum Martinstag!

20201101 140730 20201105 155548